Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Deutsch-beninische Regierungskonsultationen am 4. Februar 2021

Teilnehmer an den Tischen in Benin und auf der Leinwand Teilnehmer aus Deutschland

Teilnehmer an den Tischen in Benin und auf der Leinwand Teilnehmer aus Deutschland, © Serge BOYA

10.02.2021 - Artikel

Gespräche über die deutsch-beninische Zusammenarbeit

Aufgrund der COVID-19-Pandemie trafen sich die beiden Delegationen in einem hybriden Format, um sich über die bilaterale beninisch-deutsche Zusammenarbeit auszutauschen: Beninische und deutsche Teilnehmer in Cotonou diskutierten mit Teilnehmern in Deutschland per Video.

Der Leiter der deutschen Delegation, Direktor Herr Christoph RAUH, lobte die Qualität der von der beninischen Regierung durchgeführten Reformen. Diese Reformen verbessern die Lebensbedingungen der Bevölkerung und reduzieren spürbar die Armut. Er betonte die Bereitschaft Deutschlands, Benin auf diesem Weg weiter zu begleiten.

Der Leiter der beninischen Delegation, Herr Staatsminister Abdoulaye BIO TCHANÉ, drückte die Zufriedenheit des Präsidenten der Republik mit diesem Treffen aus, das die für Juni dieses Jahres geplanten zwischenstaatlichen Verhandlungen vorbereitet, und dankte der deutschen Zusammenarbeit für ihre kontinuierliche Unterstützung.

Nach einem Austausch über die Pandemie COVID-19, Demokratie, Rechtsstaatlichkeit und die Sicherheitslage im Norden Benins berieten die beiden Delegationen ausführlich über die einzelnen Sektoren der deutschen Zusammenarbeit: Berufsbildung, gute Regierungsführung, Wasser- und Sanitärversorgung, Biodiversität, Landwirtschaft und erneuerbare Energien.

Beide Seiten kamen überein, die Zusammenarbeit in diesen Bereichen im Dienste der Menschen und der nachhaltigen Entwicklung fortzusetzen, und begrüßten die hervorragende Qualität ihrer bilateralen Beziehungen.

nach oben