Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

COVID-19: Deutscher Botschafter übergibt Handwaschvorrichtungen an Nationale Vereinigung der Kommunen Benins

Achim Tröster und Luc Atrokpo bei der Übergabe

Achim Tröster und Luc Atrokpo bei der Übergabe, © Botschaft Cotonou

10.07.2020 - Artikel

Anfang Juni hat Deutschland die beninischen Kommunen im Kampf gegen COVID-19 unterstützt

200 Handwaschvorrichtungen hat  Botschafter Tröster an den Präsidenten des Dachverbands der Kommunen Benins übergeben. Sie sind Teil des deutschen Engagements zur Prävention der Corona-Pandemie in Benin. 76% der Beninerinnen und Beniner haben keinen Zugang zu unbedenklichen Hygieneeinrichtungen, fast die Hälfte der Bevölkerung hat keinen Zugang zu Trinkwasser. Deutschland unterstützt Benin bei der Verbesserung der Trinkwasserversorgung und dem Zugang zu Hygienevorrichtungen.

Wichtig gegen COVID-19 sind Maßnahmen, die das Übertragen von Krankheiten verhindern, wie z.B. regelmäßiges Händewaschen. Die deutsche Entwicklungszusammenarbeit stattet daher 38 ausgewählte Kommunen mit mobilen Handwaschvorrichtungen aus, setzt Wasseranschlüsse an Schulen oder Krankenhäusern instand, führt Sensibilisierungsmaßnahmen durch und unterstützt die Produktion lokaler Stoffmasken.

Blick auf die Handwaschvorrichtungen
Blick auf die Handwaschvorrichtungen© Botschaft Cotonou

nach oben